Aktuelles

Erinnerungen an Johann Kresnik

Kunstprojekt der NMS Bleiburg

 

An jenem Tag, an dem der Bleiburger Bühnenkünstler von Weltformat seinen 80. Geburtstag gefeiert hätte, präsentieren die Schüler der Neuen Mittelschule Bleiburg in Kooperation mit dem Bleiburger Cafe Pazzo ein einzigartiges Kunstprojekt.

Am 12. Dezember heuer wäre der aus St. Margarethen bei Bleiburg stammende Tänzer, Choreograph, Theaterregisseur und Pionier des Tanztheaters im deutschsprachigen Raum Johann Kresnik 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass haben sich die Schüler der 4a Klasse der NMS Bleiburg intensiv mit dessen Biografie und seinen Inszenierungen auseinandergesetzt.

Im Werkunterricht und in Bildnerischer Erziehung haben sie das künstlerische Erbe des weltbekannten Choreographen durchleuchtet und versucht, seine szenischen Darstellungen kreativ nach eigenen Ideen umzusetzen. Aus Aluminiumdraht und Puppen wurden zum Beispiel Tänzer und Tänzerinnen modelliert, welche anschließend in alten Schautafeln und auf Landkarten ansprechend in Szene gesetzt wurden. Kresniks szenische Zeichnungen dienten außerdem als Grundlage für Beleuchtungskörper, die auf mehreren Tischen künstlerisch installiert wurden. Ein Tisch mit vier Sesseln und auch Fenster wurden auf Basis von Kresniks Skizzen gestaltet. Das Projekt leitete die Direktorin Christine Meklin-Sumnitsch.

 

 

 

Ausstellung „In Erinnerung an Johann Kresnik“ der NMS Bleiburg
im Cafe „PAZZO“ in Bleiburg
Koschatstraße 2, 9150 Bleiburg

ab 12.12.2020

 

Neue Mittelschule Bleiburg