Aktuelles

FAUSTLOS

Ein interdisziplinäres Projekt zum Thema Gewalt
mit Schüler:innen in Völkermarkt

Das CCB bietet ein neues Vermittlungsprogramm für Schulen in Völkermarkt an. Die Arbeit gegen Gewalt in verschiedensten Formen war für Johann Kresniks Lebenswerk von zentraler Bedeutung. Dieses Projekt bietet die Möglichkeit, auf das Thema Gewalt in verschiedenen Formen aufmerksam zu machen, zu sensibilisieren und Techniken kennen zu lernen, diese zu bewältigen. Im Projekt „Faustlos“ sind alle Schulen Völkermarkts einbezogen, in jeder Schule ist geplant, mit spartenübergreifenden Künstler:innen zum Thema Gewalt zusammenzuarbeiten. Aktives, kreatives Gestalten in Zusammenarbeit mit verschiedenen KünstlerInnen bietet Kindern und Jugendlichen angstfreien Zugang zum Thema. Die Schüler:innen thematisieren, vertiefen und setzen es kreativ um in sparten-entsprechende Kunstwerke.

Leitung/vodja: Imke Logar-Thiessen

Mentoring: Anna Rutar

 

Das Projekt wurde im Rahmen von „culture connected“, einer österreichweiten Initiative des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung, unterstützt.

 

 

Schulprojekt „FAUSTLOS“

 

 


 

Das Center for Choreography Bleiburg/Pliberk (CCB) wurde 2011 als Plattform für zeitgenössischen Tanz in Kärnten gegründet. Schirmherr der Gründung war der aus Bleiburg/Pliberk gebürtige Tänzer, Choreograph und Regisseur Johann Kresnik (1939-2019), einer der Pioniere des modernen Tanztheaters. Ziel des CCB war und ist es, in der Tradition der Arbeit Johann Kresniks, zeitgenössischen Tanz mit gesellschaftspolitischem Engagement zu verbinden. Als zweisprachige Kärtner Kulturinstitution will das CCB mit seinen künstlerischen Produktionen – herkömmliche Grenzen und Begrenzungen überschreitend – möglichst viele Menschen erreichen und für die Kunstform Tanz und Performance begeistern. Das soll erreicht werden mit Eigenproduktionen, Gastspielen, Workshops, Residenzen und Symposien, mit Sparten-übergreifendem, Jugendarbeit, Vermittlungsprogrammen, nationalen und internationalen Kooperationen – nach Johann Kresniks Motto „Ballett kann kämpfen!“

 


credits | faustlos / ccb