Aktuelles

MINT-Girls Challenge

 

MINT-Girls Challenge mit Fokus auf Nachhaltigkeitsziele gestartet

 

Seit Jahren bemühen sich Arbeits- und Wirtschaftsministerium sowie die Industriellenvereinigung (IV) darum, junge Frauen und Mädchen mit dem „Girls‘ Day“ für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern. Mit der kürzlich gestarteten „MINT-Girls Challenge 2021“ geht man nun einen Schritt weiter.

Der Wettbewerb richtet sich an Mädchen im Alter von drei bis 18 Jahren, in gemischten Teams ist aber auch Burschen eine Teilnahme möglich. Teilnehmerinnen sind dazu aufgerufen, durch den Einsatz von MINT Lösungsansätze für eines der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) zu präsentieren. Die kreativen Ideen können in Form von Videos, Bildern, Texten oder Audiodateien in den Kategorien Kindergarten, Volksschule, Unterstufe sowie Oberstufe & Lehrlinge eingereicht werden.

Die Einreichfrist endet am 31. August, im Herbst werden dann pro Altersstufe je drei Gewinnerprojekte präsentiert und ausgezeichnet.

 


 

Was bedeutet MINT?

MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

 

Was sind die SDG?

Diese Abkürzung steht für 17 nachhaltige Entwicklungsziele, die sogenannten Sustainable Development Goals, die von den Vereinten Nationen festgelegt wurden. Dazu zählen Themen wie Bekämpfung der Armut, Geschlechtergleichheit, nachhaltiger Konsum und Produktion, bezahlbare und saubere Energie, Maßnahmen zum Klimaschutz uvm.
Mehr Infos dazu gibt es hier.

 

 

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.

 


credits | MINT Girls Challenge | freepik