Aktuelles

Mölltaler Geschichtenfestival

„Achterbahn“

 

Unter diesem Zeichen steht das Mölltaler Geschichtenfestival 2020.

In seinem nunmehr 5. Jahr hat das Mölltaler Geschichten Festival seinen Platz auf der Landkarte literarischer Begegnungsorte Österreichs gefunden. Das aufstrebende internationale Festival widmet sich der Kreation, Darbietung und Publikation einzigartiger deutschsprachiger Kurzgeschichten. Es hat den Anspruch, kurzen Erzählungen von hoher Qualität eine würdige Plattform zu bieten, anerkannte AutorInnen zu inspirieren und neue Stimmen zu entdecken. Zudem inkludiert es eine Schreibwerkstatt. Ein Buch der besten Geschichten rundet das Angebot des Festivals ab.

 

Das Mölltaler Geschichtenfestival startet  im Jänner 2020 mit einem Kurzgeschichtenwettbewerb zum Thema „Achterbahn“ für die beiden Altersgruppen über und unter 14 Jahre. Auf Grund der schwierigen Situation im Schulbereich geben die Veranstatler – nur – den Nachwuchsautoren und Autorinnen (bis 14 Jahre) zwei Wochen mehr Zeit zum Schreiben und verschieben ihren Einsendeschluss auf Montag, den 18.Mai 2020 um Mitternacht.
Der Einsendeschluss für Autoren und Autorinnen älter als 14 Jahre bleibt gleich: Montag, 4. Mai 2020 um Mitternacht.

Danach wählt eine Vorauswahljury die besten Kurzgeschichten, die im September von den Autoren und Autorinnen in vier Lesungen dem Publikum präsentiert werden. Das Besondere: das Festival findet an immer anderen Orten im langen Mölltal statt – dieses Jahr in Großkirchheim, Obervellach, Winklern und Möllbrücke.

Ab dem 4. September werden an immer anderen Orten des Mölltals die besten Geschichten vorgelesen – diesmal in Großkirchheim, Obervellach, Winklern und Möllbrücke.

Die Mölltaler SchreibADERn werden den besten Erzählungen am 2. Oktober in Rangersdorf verliehen.

 

 

 

Mölltaler Geshichtenfestival 2020

MÖLLTALER GESCHICHTEN FESTIVAL

4. September – 2. Oktober 2020

A-9841 Winklern 30

E-Mail