Aktuelles

Kreativwettbewerb projekteuropa

Der österreichweite Kreativwettbewerb
projekteuropa

 

sucht künstlerische Arbeiten zum Thema „Nachhaltig! – gemeinsam morgen formen“.

Einreichfrist: 9.5.2023

 

Wer kann mitmachen?

Alle Schulen mit Öffentlichkeitsrecht in ganz Österreich

Was ist projekteuropa?

Der Kreativwettbewerb des BMBWF widmet sich im Schuljahr 2022/23 dem Thema „Nachhaltig! – gemeinsam morgen formen“. Eingereicht und prämiert werden künstlerische Projekte in allen Kunstsparten von Schulen in ganz Österreich. Schüler/innen entwickeln dabei Ideen für die Gestaltung einer friedlichen und nachhaltigen Gesellschaft. Sie werden ermutigt, ihre individuellen Anliegen im europäischen Kontext einzubringen.

Was wird eingereicht?

Es können alle Projekte von Schülerinnen und Schülern aus dem aktuellen Schuljahr 2022/23, die mit kreativen, künstlerischen Methoden und Techniken durchgeführt wurden – von bildnerischen Arbeiten, Filmen, Fotografien, Architekturentwürfen, Designerstücken, Texten bis zu digitalen Spielen und Radiosendungen – eingereicht werden. Die Ergebnisse und Prozesse der Kreativprojekte müssen nachvollziehbar dokumentiert werden.

Wie wird bewertet?

Eine Jury bewertet die Einreichungen, wobei die Nachvollziehbarkeit bzw. Aussagekraft der Projektbeschreibungen eine wichtige Grundlage darstellen. Alle Informationen zur Teilnahme und Jury finden Sie unter www.projekt-europa.at.

Was erhalten die Siegerprojekte?

Es werden gestaffelt max. 50 Geldpreise in der Gesamthöhe von 26.500 EURO vergeben. Die von der Jury ausgewählten Klassen bzw. Schulen erhalten Urkunden und werden auf der Website www.projekt-europa.at veröffentlicht.

 

Zeitplan:
Einreichfrist: 9.5.2023
Jury und Bekanntgabe der Siegerprojekte: Juni 2023

Der OeAD begleitet den Kreativwettbewerb im Auftrag des BMBWF konzeptionell, beratend und organisatorisch.

 

 

Kulturvermittlung mit Schulen | LEITFADEN [PDF 188 KB]

 

KONTAKT | INFORMATION

 


credits | OeAD