Aktuelles

Seminarbäuerinnen

Für jede Schulstufe und jeden Schultyp
die perfekte Mischung aus Theorie und Praxis

 

Das ist das Geheimnis der Kärntner Seminarbäuerinnen in ihren Schuleinsätzen in ganz Kärnten. Die Schulprojekte der Seminarbäuerinnen stehen für ein Erleben mit allen Sinnen, für ein Zurückführen an den Ursprung der Lebensmittelproduktion und ein Wiederentdecken des Geschmackes. In den verschiedenen, für jede Schulstufe altersgerecht aufbereiteten Workshops werden in drei oder vier Unterrichtseinheiten (UE) mit Theorie und Praxis Wissen über die Herkunft, Produktion und Verarbeitung unserer wertvollen Lebensmittel vermittelt. Die SchülerInnen lernen anhand von den wichtigsten Gütesiegeln worauf beim Lebensmitteleinkauf geachtet werden soll und warum es sinnvoll ist, zu regionalen Produkten zu greifen. Einen Fixpunkt bildet immer die gemeinsame Zubereitung von herrlichen Gerichten.

 

 

 

Die Informationsveranstaltungen und Projekte in Schulen sind methodisch abwechslungsreich aufbereitet und dem Niveau der jeweiligen Schulstufe angepasst.
Sie sind daher für alle Schulstufen und Schultypen geeignet.

Bei Projekttagen wird auch klassenübergreifend gearbeitet. Je nach Schülerzahl (auch ganze Schulen) kommen mehrere Seminarbäuerinnen in die Schule. Die Inhalte werden in verschiedenen Stationen in Theorie und Praxis mit den SchülerInnen erarbeitet. Ein gesundes Abschlussbuffet findet immer großen Anklang. Alle Themen sind für Projekte geeignet. Einige Kurse können auch für Elternabende organisiert werden.

 


 

 

Wählen Sie aus folgenden Themenschwerpunkten:

 

 

Kuhle Milch für coole Kids
Vom Korn zu Brot und Gebäck
Meine gesunde Schuljause
Mein Essen – meine Zukunft
Das Ei – eine runde Sache
Gemüse – gibt Power und macht schlauer
Logisch – Biologisch
Wie kommt das Gras in den Burger

 

 

 

Kontakt

Informationen zu den Schuleinsätzen der Seminarbäuerinnen

Schulkoordinationsbüro

T   0463 5850-1395

E-Mail  Schulkoordination

 


 

Detailinformationen zu den Workshops

 

 


 

Fotocredit | Landwirtschaftskammer Kärnten