Aktuelles

Tag der Umwelt

Der Tag der Umwelt, auch Weltumwelttag oder engl. World Environment Day genannt, wird jährlich am 5. Juni gefeiert, um auf die Bedeutung unserer Umwelt und ihre Herausforderungen aufmerksam zu machen.

Mit unterschiedlichen Online-Veranstaltungen wird an diesem Tag global ökologische Courage gefördert. Weltweit beteiligen sich rund 150 Staaten an diesem World Environment Day, der das Bewusstsein dafür stärken soll, dass es vor allem der Mensch selbst ist, der die Vielfalt und Stabilität der Umwelt bedroht.

 

GESCHICHTE

 

Am 5. Juni 1972 wurde der Tag der Umwelt offiziell vom United Nations Environment Programme, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen, am Eröffnungstag der ersten Weltumweltkonferenz in Stockholm ausgerufen. Seitdem nehmen etwa 150 Staaten an diesem Aktionstag teil. 1999 kam anlässlich des Weltumwelttages der Dokumentarfilm „Home“ weltweit gleichzeitig ins Kino.

Ziel des Tages ist es, der Umwelt eine Stimme zu geben und auf ihren schonenden und nachhaltigen Umgang hinzuweisen.

Seit 1974 steht der Weltumwelttag jedes Jahr unter einem anderen Motto und seit 1987 wird die Hauptveranstaltung von einer Stadt bzw. einem Land gehostet. Vereine und Organisationen veranstalten Informationsveranstaltungen rund um den Umweltschutz und einen ressourcenschonenden Umgang.

 

TAG DER UMWELT IN ÖSTERREICH

 

In Österreich gibt es die Initiative Weltumwelttag.at, die über Projekte berichtet und eigene initiiert, um einen ressourcenschonenden Umgang mit unserem Planeten zu unterstützen.

Das Österreichische Umweltzeichen ist ein vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus verliehenes Gütesiegel zur Kennzeichnung von umweltfreundlichen Produkten und Dienstleistungen. Betriebe und Handelspartner des Umweltzeichens stellen besondere Aktionen für einen ökologischen Konsum in den Fokus: Ob Rabatte beim Kauf umweltfreundliche Lacke, Büro- und Schulmaterialien oder Ermäßigungen bei Buchungen von Umweltzeichen-Urlaubsangeboten.

 


credits | freepik