Aktuelles

Webinare zu Leseförderung und Lesekompetenz

 

Der Verlag Jungösterreich veranstaltet kostenlose Online-Seminare, bei denen es um aktuelle didaktische Erkenntnisse, aber auch um praktischen Erfahrungsaustausch zu Leseförderung und Lesekompetenz geht.

Digitale Fortbildung in Sachen Leseförderung

 

Der Bildungsmedienverlag Jungösterreich bietet Online-Seminare für Lehrkräfte und Schulleitungen – praxisnahe Hilfe auf dem Weg zur Lese-Schule.

Kindern das Lesen beizubringen, gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben für Lehrerinnen und Lehrer. Der auf Bildungsmedien spezialisierte Verlag Jungösterreich will die Lehrkräfte bei dieser Aufgabe tatkräftig unterstützen. Jungösterreich gibt eine Reihe von Schülerzeitschriften heraus, die sich seit vielen Jahren im Leseunterricht bewähren: Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX + join in, JÖ, TOPIC – um nur die bekanntesten zu nennen. Sie sind jeweils auf die Bedürfnisse unterschiedlicher Altersstufen abgestimmt und können als nützliches Hilfsmittel in Schule ebenso eingesetzt werden wie zur vertiefenden Lektüre daheim. Die Schülerzeitschriften beinhalten ein innovatives Leseförderprogramm, das in Zusammenarbeit mit Expert*innen für Leseforschung und Sprachwissenschaft sowie mit erfahrenen Lesedidaktikerinnen erarbeitet wurde und sich bei der Stärkung von Lesekompetenz bewährt hat.

 

Leseförderung als umfassendes Prinzip

Darüber hinaus bietet Jungösterreich eine Reihe von Onlinetrainings unter dem Titel „LERCHE kompakt“ an – LERCHE steht dabei für „Lesen eröffnet Chancen“. Die Webinare umfassen Vorträge als auch Workshops, bei denen aktuelle Erkenntnisse der erziehungswissenschaftlichen Forschung kompakt aufbereitet und daraus abgeleitete Methoden der Lese-Erziehung diskutiert werden. „Immer mehr Schulen setzen sich das Ziel, Leseförderung als umfassendes Prinzip zu verankern“, betont Jungösterreich-Geschäftsführerin Kathrin-Theresa Madl, „wir wollen sie bei diesen Bemühungen unterstützen.“

Die nächsten LERCHE kompakt Webinare finden am 8. Juli und am 30. September statt. Die Inhalte sind auf den neuen Qualitätsrahmen für Österreichische Schulen abgestimmt und berücksichtigen die aktuellen Lehrpläne sowie den Grundsatzerlass zur sprachlichen Bildung.

 

Weiterbildung für Lehrende und Schulleitungen

Die Fortbildungsreihe wendet sich an Lehrende, aber ganz besonders auch an Schulleitungen. Denn die Ergebnisse der Leseforschung zeigen immer wieder eines: Wirkungsvolle Leseförderung darf nicht den Deutschlehrer*innen allein aufgebürdet werden. Vielmehr muss es den Lehrkräften in ALLEN Gegenständen ein Anliegen sein, zur Lesekompetenz der Kinder beizutragen.
In den LERCHE kompakt-Webinaren finden Schulleiter und Schulleiterinnen konkrete und praktische Hilfestellungen, um einen Schwerpunkt „Leseförderung“ an der Schule zu implementieren.
LERCHE kompakt wurde vom Bildungsmedienverlag Jungösterreich in Kooperation mit den Pädagogischen Hochschulen Steiermark, Niederösterreich, Oberösterreich, Wien/Krems und Tirol konzipiert. Höhepunkt der Webinarreihe ist der LERCHE Lesekongress, der am 4. und 5. November 2021 stattfinden wird.

 

 

ANMELDUNG / KONTAKT

Webinare zu Leseförderung und Lesekompetenz

Die nächsten LERCHE kompakt-Webinare finden am 8. Juli und am 30 September statt, jeweils von 13.00 bis 16:00 Uhr.
Nähere Informationen und Anmeldung unter lerche-lesekongress.at. Die Teilnahme ist kostenlos.


credits | Verlag Jungösterreich