Aktuelles

Weltgesundheitstag

Gesundheit ist unser wertvollstes Gut.

 

Der Weltgesundheitstag wird Jahr für Jahr auf der ganzen Welt am 7. April begangen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erinnert mit diesem Tag an ihre Gründung im Jahr 1948.

Der Weltgesundheitstag bietet weltweit die Gelegenheit, gesundheitspolitische Schlüsselthemen in Angriff zu nehmen. Der Beitrag des WHO-Regionalbüros für Europa besteht darin, auf Aktivitäten und Analysen in Verbindung mit dem gewählten Motto hinzuweisen, die in den Mitgliedstaaten der Europäischen Region der WHO durchgeführt werden bzw. diese betreffen. Die Länderbüros in der Europäischen Region wiederum machen mit Sonderveranstaltungen auf das Thema aufmerksam und fördern die inhaltliche Diskussion unter Politikern und anderen Akteuren.

 

 

 

 

Jedoch stand der diesjährige Weltgesundheitstag am 7. April im Schatten der Covid-19-Pandemie.

 

Eine gerechtere, gesündere Welt schaffen

COVID-19 hat alle Länder hart getroffen, doch die Folgen der Pandemie waren besonders verheerend für Gemeinschaften, die auch zuvor schon anfällig waren. Diese Gruppen sind durch die Krankheit stärker gefährdet, haben seltener Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung und haben aufgrund der eingeführten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie häufiger mit nachteiligen Folgen zu kämpfen.

 


 

Serviceangebot der ÖGK

 

Auch die Vorsorge darf derzeit nicht in den Hintergrund gedrängt werden. Dazu bietet die Österreichische Gesundheitskasse Online-Tutorials für werdende und Neo-Eltern an. Auf www.baby-isst-mit.at finden sich Videos über die gesunde Ernährung für Babys und Kleinkinder.

Im Video-Tutorial „Rücken, mach mit“ werden Übungen für einen gesunden Rücken gezeigt. Es richtet sich an alle Homeofficegeplagten und soll gegen die Volkskrankheit Rückenschmerzen helfen.

 

LINKTIPP

 

VIER PFOTEN:
Verbot von weltweitem Wildtierhandel könnte künftige zoonotische Pandemien verhindern.

 

 

 


credits | ÖGK, freepik