Aktuelles

MINI-Museum | „Kleine Hände – große Schätze“

Sonderausstellung im BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz

 

Unter dem Motto „Kleine Hände – große Schätze“ wurde am 27.4.2024 im Tauernsaal Mallnitz das MINI-Museum feierlich eröffnet.

 

Zahlreiche Ehrengäste und Besucher:innen konnten sich ein Bild davon machen, wie intensiv und nachhaltig dieKinder der Nationalpark Kindergruppe Tauernzwerge, die Schülerinnen und Schüler der Volksschule Mallnitzsowie der Mittelschule Obervellach über ein Jahr lang gearbeitet haben. Im MINI-Museum zeigen sie in 26 Schatzkisten, geordnet nach dem ABC, ihre Entdeckungen aus Natur und Kultur der Nationalpark-Region.

 

„Während der gesamten Projektlaufzeit war uns immer wichtig, dass die Kinder im Vordergrund stehen. Die Welt mit Kinderaugen sehen, gemeinsam Schätze zu bergen und so die Artenvielfalt der Region zu erleben, das war und ist unser Ziel“, meint Gudrun Batek (EKUZ) als begleitende Expertin. Entstanden ist ein faszinierendes und einfühlsames Potpourri an Kindheitserinnerungen. Von A wie Adlerfeder, über M wie Mäuseskelett bis Z wie Zirbenzapfen.

 

„Das Projekt vereint in vorbildlicher Form schulische und außerschulische Bildungsinitiativen und vernetzt formale mit informellen Bildungseinrichtungen. Viele Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen werden gefördert und ihre Innovationen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht“, stellt Andrea Varelija-Gerber (PH Kärnten) als externe Begleiterin im Rahmen der Projektinitiative EIL4MINT fest.

 

Das MINI-Museum zeigt: Wenn sich kleine und große Menschen auf Schatzsuche begeben, wenn sich Ankogel & Wörthersee vernetzen, wenn Bildung & Freizeit miteinander verschmelzen – dann kann Großes & Bedeutungsvolles entstehen. Jasmin Possegger als Leiterin des Pflichtschulclusters Mittleres Mölltal zeigt sich ebenfalls begeistert von den Ergebnissen der Arbeit der Kinder und Jugendlichen: „Es ist einfach wunderbar zu sehen, welche Resultate durch Begeisterung an der Sache und funktionierende Zusammenarbeit entstehen!“ In diesem Sinne lauschen und staunen Sie wenn das MINI Museum Mallnitz davon erzählt, wie zauberhaft diese Heimat und warum „Die Vielfalt der Natur“ für uns alle überlebenswichtig ist! Die Sonderausstellung ist bis zum Herbst im BIOS Nationalparkzentrum zu sehen.

 

MINI-Museum

 

Information, Kontakt

MINI-Museum im BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz

 

Kleine Hände – große Schätze! Das MINI Museum präsentiert Entdeckungen von Kindern aus Natur und Kultur. 26 Schatzkisten zeigen das ABC der Nationalpark-Region. Ein faszinierendes Potpourri an Kindheitserinnerungen. Von A wie Adlerfeder über M wie Mäuseskelett bis Z wie Zirbenzapfen.

 

MINI-Museum

 

 

 

GRIPS e.U.

Agentur für Wissenstransfer
——————————————

Mag.a Gudrun Batek
Mallnitz 156
9822 Mallnitz

T   0676 4609683

office@grips-agentur.at

 


 

credits | Weichselbraun, Kleine Zeitung; Batek, MINI-Museum

 

 

 

Videoclip zur Eröffnung des MINI-Museums
Kamera, Schnitt: Johann Rauter

 

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.