Das Projekt „Hören erleben“ möchte über die Bedeutung des Hörens in der Schule und im Alltag aufmerksam machen. Denn: Das Gehör steht – noch vor den Augen – als ständig aktiver Informationslieferant an erster Stelle. Bis zu 90 % der im Gehirn eintreffenden Nervensignale basieren auf akustischen Reizen.

 

Wer gut hören kann, weiß oft nicht, was es bedeutet, schlecht oder gar nicht zu hören.

Link – Liste


 


 

Kontakt

geOHRg Berger
Fachbereich Hören – Kärnten
PROJEKT HÖREN ERLEBEN

0664 620 2795

georg.berger@pbz-hoeren.ksn.at