Aktuelles

Tierschutz macht Schule

Neues Unterrichtsheft „Tierprofi-Ethik:
Tiere als Sonderangebote, Sportgeräte und Social-Media-Stars.
Wie denkst du über Tiere?

Zielgruppe: 7. bis 12. Schulstufe

 

 

Inhalte:

Warum haben Menschen so unterschiedliche Meinungen zum Tierschutz und was steckt dahinter? Wie können wir unsere Einstellung zu Tieren sachlich argumentieren und wie ist es möglich, mit Menschen zu diskutieren, die ganz anderer Meinung sind? Die zentrale ethische Frage lautet: „Was dürfen wir mit Tieren tun und was nicht?“

 

Lernziel:
Dieses Unterrichtsheft vom Verein „Tierschutz macht Schule“ trägt zur Gesprächskultur beim Thema Tierschutz bei und regt zum Nachdenken an, sodass sich Jugendliche eine eigene Meinung bilden können.

 

 

Die Geschichte von Jonathan und seiner Ziege, sowie die unterschiedlichen Positionen in seiner Familie zu Nutztieren können mit den Jugendlichen als Rollenspiel- auch online – durchgenommen werden.

In den Interviews mit ExpertInnen geht es zum Beispiel um die Würde der Tiere und um eine neue Einstellung zum Lebensmittel Fleisch. Auch die Beziehung zu Hund, Katze & Co. steht am Prüfstand und kann als Geschichte oder Rollenspiel beleuchtet werden. Dazu gibt es ein Lehrbegleitheft mit zahlreichen Unterrichtstipps, Arbeitsblättern und neuem Diskussionsstoff rund um unser widersprüchliches Verhältnis zu Tieren. Das Heft ist ein Leitfaden für einen spannenden Ethikunterricht mit vielen „Aha“-Erlebnissen.

Das Unterrichtsheft ist für den Ethikunterricht, sowie für die Fächer Biologie, Religion und Deutsch geeignet.
Es kann in Klassenstärke kostenlos, exkl. Porto, beim Verein „Tierschutz macht Schule“ unter www.tierschutzmachtschule.at bestellt werden.

 


credits | Tierschutz macht Schule